Das Kunststück mit einem Seil

 

Ob du wirklich Zauberkraft hast oder nicht, spielt bei diesem Trick eigentlich keine Rolle. Hauptsache, deine Zuschauer glauben dir. Fast das Allerwichtigste beim Zaubern ist das Üben. Bevor du vor die Zuschauer trittst, musst du einen Knoten (ungefähr 10 cm vom Ende entfernt) in das Seil knoten.

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1. Halte den Knoten verdeckt in der Hand und fahre mit der anderen Hand mehrmals am herunterhängenden Seilstück entlang.
2. Nimm das freie Ende in die Hand und lege es zu einer Schlaufe. Schritt 3: Mache mit der Hand mehrmals eine schlagende Bewegung nach unten und lasse dabei jeweils das Ende ohne Knoten los.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schüttle den Kopf – der Trick funktioniert offenbar nicht. Aha, es fehlt doch noch der Zauberspruch: Zauberlist und Gaukelei,  Katzenauge, Eulenschrei,  was verschwunden, komm herbei!


Schlage mit der Hand abermals nach unten und lasse heimlich das Seilende mit dem Knoten los. Na bitte, es geht doch!

 

 

Hier könnt ihr das PDF Kunststück mit einem Seil zum Ausdrucken runter laden.

 

Hier geht es zu den Regeln für Zauberinen & Zauberer.

Hier geht es zum Kunststück Illusion der Levitation.

Hier geht es zum Künststück Bänder wechselt euch.

Hier geht es zum Kunststück Büroklammertrick.

 

Hier geht es zu zwei Videos mit dem Gummibandtrick & dem Münztrick.

 

 

​​​​©  2020 Robert Ganahl | Zauberkünste | Alle Rechte vorbehalten.

robert@zaubert.at | +43 664 4306 346

A-6771 Sankt Anton i.M. | Hnr. 125